HaLT – Hart am Limit

Das kommunale Alkoholpräventionsprogramm für Kinder und Jugendliche "HaLT – Hart am Limit", wendet sich direkt an die Jugendlichen, deren Eltern und andere mit den Jugendlichen in Kontakt stehende Menschen wie Lehrer/-innen und Trainer/-innen. Wesentliches Ziel des Programms ist die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes: Kein Alkohol für Kinder unter 16 Jahren und kein hochprozentiger Alkohol für Jugendliche unter 18 Jahren. Um dieses Ziel zu erreichen, werden sowohl die Jugendlichen selbst, als auch deren Eltern und Lehrer/-innen über den risikoarmen Umgang mit Alkohol informiert und beraten.

Das Programm "HaLT" hat Standorte in ganz Deutschland, in NRW können Sie bei der ginko-Stiftung mehr über "HaLT" erfahren:

https://www.ginko-stiftung.de/landeskoordination/home/nachricht981.aspx