Ideenwettbewerb für kreative Präventionsprojekte in Mecklenburg-Vorpommern gestartet

Kandidaten für Förderung gesucht

Das GKV-Bündnis für Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern sucht innovative Projektideen für die Zielgruppe:

  • Menschen mit Behinderungen/Einschränkungen

Der Themenschwerpunkt liegt auf gesundheitsfördernden bzw. präventiven Angeboten nach § 20a SGB V zum Beispiel zur Stärkung der Gesundheitskompetenz, Bewegungsförderung, Suchtprävention, Förderung eines gesunden Ernährungsverhaltens oder zur Stärkung der Gesundheits- und Widerstandsressourcen für mehr Selbstbestimmung über die eigene Gesundheit.

Bis zum 30. September 2020 können Sie Ihre Wettbewerbsbeiträge einreichen. Hierfür ist das Ausfüllen des untenstehenden Bewerbungsformulars notwendig.

Über die Auswahl der geeigneten Projektideen entscheidet eine Fachjury bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern des GKV-Bündnisses für Gesundheit und ggf. weiteren für das Themenfeld relevanten Expertinnen und Experten. Die Teilnehmenden mit der besten Idee bzw. den besten Ideen werden bis zum 31.10.2020 schriftlich informiert.

Die Ausschreibung des Ideenwettbewerbs zur Förderung landesbezogener Projekte der Gesundheitsförderung und Prävention für Menschen mit Behinderungen/Einschränkungen sowie das Bewerbungsformular finden Sie hier:

Hinweis: Sollten Probleme beim Befüllen des Bewerbungsformulars auftreten, speichern Sie die Datei vor der Bearbeitung auf Ihrem Rechner ab (rechter Mausklick und in dem aufgehenden Menü "Ziel speichern unter..." auswählen).

Einsendeschluss und weitere Termine

Einsendeschluss für das Bewerbungsformular ist der 30.09.2020, 24:00 Uhr.

Einzureichen per E-Mail an rebecca.aust(at)ikk-nord.de

oder schriftlich an:

Programmbüro des GKV-Bündnisses für Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern
c/o IKK Nord
Geschäftsbereich Netzwerkmanagement/Produkte
Blücherstraße 27c
18055 Rostock
Tel: 0381/ 367-1105

Die Projektlaufzeit kann maximal 4 Jahre betragen. Der Projektbeginn ist ab dem 01.03.2021 möglich.

Mit Einreichen der Projektidee bzw. des Bewerbungsformulars entsteht kein rechtlicher Anspruch auf die Gewährung einer Projektförderung.

War dieser Beitrag hilfreich?