„HaLT! Hart am Limit“ Hamburg

„HaLT! Hart am Limit“ ist ein Angebot für Jugendliche unter 18 Jahren mit riskantem Alkoholkonsum. Ziel des Projektes ist es eine erhöhte Sensibilität bei Kindern und Jugendlichen und in der allgemeinen Öffentlichkeit zu den Folgen übermäßigen Alkoholkonsums zu schaffen. Darüber hinaus soll die Präventionsarbeit als gesamtgesellschaftliche Aufgabe im kommunalen Setting gestärkt werden.

Indem viele regionale Kooperationspartner eingebunden und betroffene Jugendliche  möglichst gemeinsam mit den Erziehungsberechtigten angesprochen werden, soll Alkoholmissbrauch wirksam und nachhaltig entgegengewirkt werden.

Mit Hilfe des reaktiven und des proaktiven Projektbausteins sollen effektive und selbsttragende Strukturen entwickelt werden, die sowohl eine nachhaltige Alkoholprävention als auch die Absenkung der Fallzahlen der mit Alkoholintoxikation stationär behandelten Kinder und Jugendlichen sichern.

Hier erfahren Sie mehr darüber:

http://www.hamburg.de/koe/3296010/projekt-halt/

 

War dieser Beitrag hilfreich?